Das Babybad

Meine Tipps für das perfekte erste Babybad:




Materialien:

1 Handtuch

2 Stoffwindeln

1 geeignete Wanne

Evtl. Badezusatz: 2EL Honig (pflegt die Haut), 2EL Salz (wirkt desinfizierend),

5 Tropfen Rosenöl türkisch 10 % z.B. von Primavera (öffnet das Herzchakra)

Hautpflegeöl

Frische Kleidung, besonders eine Mütze

Warmes Wasser (37-38°)

Badet immer mit Zeit und Ruhe und am besten zu zweit.

Wenn euer Kind unruhig ist, könnt ihr vorher eine Seite stillen. Legt das Handtuch und die beiden Stoffwindeln übereinander ausgebreitet auf die Wickelkommode. Der Raum in dem das Babybad statt findet, sollte angenehm warm sein und die Wanne stellt ihr am besten auf den Boden. Entkleidet euer Kind und puckt es in eine der Stoffwindeln ein, damit es das Gefühl der Eihäute noch einmal bekommt und damit es nicht so strampeln kann. Sprecht mit eurem Kind und erklärt ihm alles, was ihr mit ihm macht. Ihr könnt entweder den Kopf in eurer geschlossenen Hand halten, oder ihr schiebt den Unteram unter den Nacken des Kindes und umfasst mit der Hand den Oberarm. Lasst es dann langsam, den Kopf und den Po unterstützend, in das Wasser gleiten. Je nach Befindlichkeit des Kindes, könnt ihr durchschnittlich 15 Minuten baden. Ihr könnt die Stoffwindel langsam abstreifen und falls euer Kind unruhig wird, achtet darauf, dass die Füße Kontakt zum Wannenrand haben und ihr die Hände festhaltet. Sollte euer Kind einmal eine plötzliche Bewegung machen, kurz untertauchen und eventuell Wasser schlucken, ist das nicht schlimm! Es kann zwar unangenehm sein, ist aber nicht gefährlich. Das Wichtigste ist dann, sich selbst und das Kind zu beruhigen. Hierfür könnt ihr euer Kind auch kurz hochnehmen. Nach dem Baden wird das Kind mit der Stoffwindel abgetrocknet und dann in das Handtuch gehüllt. Achtet darauf die Falten besonders gut abzutrocknen und trocknet den Nabel mit einem Wattestäbchen. Reibt euer Kind danach mit Öl ein, je nach Hautzustand eures Kindes könnt ihr es am Abend noch einmal einreiben, da die Haut nach dem Baden schneller austrocknet. Aus diesem Grund, solltet ihr auch nicht öfters als einmal die Woche baden. Nach dem Bad bekommt euer Kind eine Mütze an, da die meiste Wärme über den Kopf verloren geht. Zudem solltet ihr für ca. 3 Stunden nicht raus gehen, damit sich die Körpertemperatur wieder regulieren kann.

Nach dem Bad freut sich euer Kind über eine ,,Jause‘‘ und eine anschließende Ruhepause =)

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich fühle LIEBE