Lebenslinien

Ein Projekt zum Selbstbild

8 Frauen begeben sich auf einen intensiven Weg der Selbstwahrnehmung, der Reflexion, der Öffnung. Das Leben hinterlässt immer Spuren. Lebenslinien finden wir in uns, auf unseren Körpern und in Kreuzungsmomenten mit anderen Menschen. Sie definieren uns, sind aber in unseren Köpfen viel beweglicher als sie auf den ersten Moment scheinen. Bei unserem Frauenkreis geht es darum, Lebenslinien aufzuspüren, sie bewusst sichtbar zu machen und sie zu ehren – für uns selbst und auch für die Gesellschaft. Diese Geschichten werden auch aufbereitet, niedergeschrieben und Teil eurer Fotostrecken. Wir wollen mit unseren Wahrheiten nach außen gehen und einen ehrlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs unserer Schönheit und unserer Körper beitragen.

Wir treffen im Frauenkreis aufeinander, nehmen uns Zeit zur Selbstreflexion und beschäftigen uns in einem Fotoshooting ganz tief mit unseren Körpern und unserer Seele. 

Vorbesprechung

Donnerstag,

9.9.2021

19 – 20.30 Uhr

In einer Videokonferenz beantworten wir alle Fragen zum Projekt und reden noch einmal kurz über das Rahmenprogramm.

Opening Circle

Freitag,

24.9.2021

17 – 21 Uhr

Wir treffen uns am Freitagabend und lernen uns kennen. In diesem Opening Circle wird der Grundstein für das restliche Wochenende gelegt, wir tasten uns aneinander heran. Wir sitzen im Frauenkreis und tauschen uns offen von Herz zu Herz zum Thema “Mein Körper/mein Stolz“, aus. Wir begegnen uns selbst und dem Rest der Gruppe auf der Yogamatte mit einer geführten Yogaeinheit, um unsere Essenz und die Königin in uns noch intensiver zu spüren. Und letztendlich nähren wir uns mit liebevoll vorbereitenden Köstlichkeiten.

Fotoshootings

Samstag & Sonntag,

25./26.9.2021

ab 10 Uhr

Am Samstag und Sonntag werden in Einzelshootings Portraitstrecken jeder Teilnehmerin aufgenommen. Jedes Shooting kann bis zu 1,5 Stunden dauern. Wir starten leger mit reduzierten Portraits. Das Ziel der Shootings sind Aktaufnahmen. Die Bilder sollen die Essenz jeder Frau einfangen, scheinbare Schwächen zu Stärken machen. 

Die Bilder werden bearbeitet und verfeinert, aber nicht in die Makellosigkeit retuschiert. Ziel ist es, Ästhetik in der Echtheit zu suchen und sie auch zu finden. Unsere Körper wieder als Zuhause unserer Seele wahrzunehmen. Lebenslinien und Geschichten in uns selbst zu erkennen diese weiterzutragen. 

 

Jede von euch hat von Anfang des Shootings bis zum Closing Circle die Möglichkeit der Selbstreflexion: in Form von Journaling, Spaziergängen, schwimmen, Musik hören, Shiatsubehandlungen – mit allem, was eurer Seele gut tut

Closing Circle

Sonntag,

26.9.2021

17.30 Uhr

Am Sonntag kommen wir nach den Shootings zusammen und reden über Erfahrungen, über die Shootings und über das, was wir aus dem Wochenende mitnehmen. Hier ist auch Platz, um Reibungspunkte anzusprechen und zu lösen.

Abschlusstreffen

Samstag,

6.11.2021

17 – 21 Uhr

Im November treffen wir wieder aufeinander. Die Portraitstrecken werden präsentiert und wir erzählen, ob und was sich für uns in der Zeit seit dem Zusammenkommen verändert hat. Jede Teilnehmerin erhält ein Buch mit 12 ihrer Bilder inkl. Link zur gesamten passwortgeschützten Galerie des Frauenkreises.

Weitere wichtige Informationen

 

An dem Projekt nehmen ausschließlich Frauen teil – es ist ein sicherer Rahmen für alle Teilnehmerinnen. 

 

Alle Teilnehmerinnen sind sich bewusst, dass ihre Bilder auch für die Veröffentlichung genutzt werden können. Sie haben dabei natürlich immer Veto-Recht für einzelne Fotos. Weitere Details zu den Fotorechten im Vertrag, den ihr nach der Vorbesprechung per Mail zugeschickt bekommt.

 

Mitzubringen: Bequeme Kleidung für den Opening Circle, für das Fotoshooting Kleidung und Unterwäsche, in denen man sich wirklich wohl fühlt und die man gerne an sich sieht.

 

Kosten

Das Wochenende kostet € 280,- pro Teilnehmerin. Als angemeldet gilt jede Teilnehmerin, die den Vertrag bis 13.9. an uns zurückgeschickt hat und die Kosten überwiesen hat.

 

Aufgrund der beschränkten Teilnehmerinnen-Zahl bitten wir euch, frühzeitig die Seminarteilnahme abzusagen. Bei einer Absage innerhalb von 7 Tagen vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr von

€ 140,- veranschlagt. Bei Absage unsererseits entstehen für euch keine Kosten.

 

Das Team

Mag.a Dipl. Heb. Zala Pušnik

Mensch, Frau, Mutter, Hebamme, Yogini, FH-Lehrende

 

Anne Leyroutz

Mensch, Frau, Mutter, Grafikerin

 

Eva Kügerl

mensch, Frau, Fotografin 

www.lebzelt.at

Besonders bedanken wir uns bei Nico von Nicoya Yoga, die uns großzügig ihre wunderschönen Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

www.nicoyayoga.at

 

Anmeldeformular

First come - first serve. Die ersten Frauen, die sich anmelden sind dabei.

Vielen Dank für dein Interesse am Projekt „Lebenslinien“. Du erhältst in Kürze eine Mail mit der Anmelde-Bestätigung und Infos zur Vorbesprechung.